Contact

mail@gemini-theme.com
+ 001 0231 123 32

Follow

Info

All demo content is for sample purposes only, intended to represent a live site. Please use the RocketLauncher to install an equivalent of the demo, all images will be replaced with sample images.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In dieser Herberge verweilte ich schon einmal im Jahre 2008, trotzdem will ich kurz noch einmal meine aktuellen Eindrücke vom Juli 2014 wieder geben. Auf dem ersten Blick hat sich eigentlich so gut wie nichts im Grand Hotel Hurghada verändert. Alles ist noch irgendwie so, wie es mir in Erinnerung geblieben ist. Dieses Mal wurde ich in den 700er Block nahe dem Paradise Pool untergebracht. Das Zimmer war wie gehabt geräumig, aber vom Inventar noch ein Stück abgewohnter als 2008. Das Neueste in diesem Raum war der Tresor. Weiterhin katastrophal die sanitären Anlagen. Diese dürfte dann wohl die meisten Leute abschrecken oder verärgern. Selbst die Armaturen waren so schrottreif, dass man regelmäßig diese in der Hand hatte. Die Beschwerden vieler Urlauber waren nicht zu überhören. Auch der hoteleigene Strand ist ebenfalls noch in einem traurigen Zustand. Die große Rutsche mittlerweile gesperrt, kaputte Liegen und Sonnenschirme wohin der Blick auch fällt. Die beiden Pools hingegen waren aber völlig okay, nicht zu warm, nicht zu kalt und vor allen Dingen nicht überfüllt. Letzteres ist allerdings dem Umstand geschuldet, dass das Grand Hotel allenfalls zur hälfte gebucht war. War das Grand Hotel einst eine feste deutsche Bastion in Hurghada, hat sich das Klientel mittlerweile aber eher Osteuropa zugewandt. Dennoch wird das Grand Hotel aber weiterhin von vielen Deutschen aufgesucht, etliche buchen hier regelmäßig. Leider hat auch das Grand Hotel mittlerweile fast ausschließlich auf All Inclusive umgestellt. Das geht natürlich auch auf die Qualität der Speisen und auf das Trinkgeld der Angestellten. Diese sind teilweise auch recht unentspannt und permanent unfreundlich, was allerdings oft die Ursache hat, dass diverse Urlauber gerade an den Poolbars die Leute behandeln wie Leibeigene oder Sklaven. Überwiegend ist das Personal im Grand Hotel aber sehr freundlich. Mit der Zimmerreinigung wird sich viel Mühe gegeben.

Fazit: das Grand Hotel in Hurghada ist weiterhin eine günstige Unterkunft für bescheidene Mitmenschen und für Leute, die nicht unbedingt einen Hotelurlaub machen wollen. Bei einem Reisepreis von 550 Euro für 14 Tage steht es weiterhin im Preis- Leistungsverhältnis. Viel mehr ist es allerdings auch nicht mehr wert. Von einer generellen Empfehlung nehme ich abstand.


Kommentar (0) Aufrufe: 1282

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wer hier bucht, dem sollte klar sein, dass sich dieses Gebäude im ältesten Teil Hurghadas befindet. Dementsprechend sollten dann auch die Ansprüche gegenüber diesen Hotel sein. Alt ist eben nicht nur die Umgebung, sondern auch die Zimmer nebst Einrichtung. Darüber hinaus ist das Empire Triton (genauer gesagt Empire Triton Three Corners) kein Strandhotel - auf keinen Fall verwechseln mit dem Empire Triton Beach Ressort in Hurghada. Die beiden Hotels gehören zwar zusammen, doch können die Unterschiede nicht deutlicher sein. Das Empire Triton liegt an einer viel befahrenen lauten Straße. Wer ein Zimmer zum Innhof hat, wird von dem Straßenlärm zwar verschon, die Musik vom Pool-DJ und Abends vom Alleinunterhalter, dürfte aber auch nicht leiser als die Straße sein.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1800

Meine Heimat mein Verein.

Es gibt nicht viele Fußballclubs in Deutschland, die trotz ihren bescheiden sportlichen Leistung dennoch Kult-Status genießen. Kuriose Ereignisse reihen sich neben großen Erfolgen und bitteren Niederlagen. Deutscher Meister in der 1. Bundesliga, die erste Trikotwerbung im Sport, Jägermeister, der Fall Lutz Eigendorf, Abstieg trotz eines positiven Torverhältnisses, 5 Trainer in einer Saison und die beste Bratwurst der Liga....mach mit, lass Dich infizieren und werde auch Eintracht-Fan...der echten und einzigen Eintracht im Profi-Fußball. Klicky?

Nächste Tour