Contact

mail@gemini-theme.com
+ 001 0231 123 32

Follow

Info

All demo content is for sample purposes only, intended to represent a live site. Please use the RocketLauncher to install an equivalent of the demo, all images will be replaced with sample images.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das Regina Style Ressort besteht aus einem Haupthaus, Nebenhaus (beides mehrstöckig) und Bungalows im Innenbereich. Die Bungalows waren sehr schön, aber ziemlich abgewohnt. Sehr deutlich zeigte sich dies im Bad. Das war echt schlimm. Fensterschloss war defekt. Nach 7 Tagen täglichen Reklamierens hat es trotzdem niemand auf die Reihe bekommen das ca. 50 Cent teuere Schloss auszutauschen. Die Rezeption des Regina Style Ressort schien völlig unorganisiert und überfordert. Englisch wurde nur mangelhaft gesprochen. Die gebuchte Vollpension wurde einfach ignoriert. Sämtliche Normalitäten mussten selbst erfragt werden. Was die Rezeption, deren Kompetenz und Service betrifft, kann nur die Note 6 erteilt werden. Jede Beschwerde wurde zwar fein säuberlich in ägyptischer Bürokratie notiert, passiert ist jedoch (natürlich) nichts.

Das Essen im Regina Style Ressort war bescheiden aber in Ordnung. Für die Masse an Besuchern etwas wenig Auswahl. Die Handhabung des Ganzen war gewöhnungsbedürftig. Mit dem Wegräumen des dreckigen Geschirrs kam so gut wie niemand hinterher. Dreckige Tische waren daher normal. Abendessen gab’s offiziell bis 22:00 Uhr, aber um 21:30 Uhr wurde schon für den nächsten Morgen gedeckt. Reine Glückssache, wer zu dieser Zeit im Regina Style Ressort noch etwas zwischen die Zähne bekommen hat. Bei VP bestand die Möglichkeit mittags das Essen im angeschlossenen Restaurant zu bekommen. Das war hervorragend, weitaus besser als das Büfett am Abend.

Die Einrichtung war trotz des Alters sehr schön. Ein gepflegter Garten indem jeden Tag gegossen, gemäht oder gepflanzt wurde. Der Pool war alt aber sauber. Strand in üblicher Schottermanier. Liegen waren ausreichend vorhanden. Am Strand laute Musik und nervige Animation (vorwiegend auf Russisch). Es kommen öfters Leute vom anliegenden Health Club im oder vom Regina Style Ressort vorbei, die einen irgendwelche Dienstleistungen aufschwatzen wollen.

Die Lage des Regina Style Ressort war gut, wenigstens was die Infrastruktur betrifft. Rund um dem Hotel war es laut. Davon ist innerhalb der Anlage aber kaum etwas zu hören. Alles kann zu Fuß erledigt werden, Einkaufsmöglichkeiten (Getränke etc.) gibt es genug. Allerdings auch viel Nepp und Schrott. Außerhalb des Regina Style Ressort ist es weitestgehend wie bei einem Spießrutenlauf. Keine zwei Meter ohne Angequatsche oder Gezerre an den Klamotten.

Direkt gegenüber dem Regina Style Ressort ist ein McDonalds, 150 Meter weiter Kentucky Fried Chicken. Überhaupt gibt es reichlich Gelegenheit etwas zu trinken oder zu essen. Nur ist es nicht sonderlich komfortabel, was man bei den Preisen aber auch nicht erwarten kann. Ganz nett ist das „Regensburger“ - ein angepriesenes „Deutsches“ Restaurant. Jedoch aufgepasst! Die abkassierten Preise variieren von dem was zuvor ausgeschrieben wurde erheblich. Das „Spaghetti House“ gegenüber vom Regina Style Ressort ist auch ganz gut. Leider wird dort nicht jeder bedient und es läuft täglich die gleiche CD im regelmäßigen Wiederholungstakt.

Das Klientel im Regina Style Ressort – Hilfe, die Russen kommen! Eindeutig in der Überzahl und auch leicht zu erkennen an schwerem Goldschmuck, All-Inclusive-Bändern und Frauen, bei denen die Möpse aus dem knappen Bikinioberteil springen. Trotzdem hielten sich Lautstärke und die berüchtigten Plünderungen beim Büfett in Grenzen. Ansonsten viele Holländer, Engländer und natürlich auch Deutsche.

Fazit: Preis/ Leitung im Regina Style Ressort war okay. Ideal für Wassersportfreunde, die den ganzen Tag nicht da sind und günstig Urlaub machen wollen. Getränkepreise im Hotel zu hoch. Vorsicht beim Wechselgeld (Beschiss). Als reiner Hotelurlaub ungeeignet.

Weitere Hotelbewertungen aus Dahab und Hurghada:

Als Gast kommentieren

0

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Nächste Tour