Contact

mail@gemini-theme.com
+ 001 0231 123 32

Follow

Info

All demo content is for sample purposes only, intended to represent a live site. Please use the RocketLauncher to install an equivalent of the demo, all images will be replaced with sample images.

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Smart Cabrio TDIMit 12 Jahren ist ein Auto ja nicht mehr das Jüngste. Doch mit meinem Smart Cabrio TDI hatte ich bis dato nur wenig Ärger. Auch der letzte TÜV verlief ohne Mängel und ansonsten kann man sämtliche Reparaturen eigentlich nur unter Verschleiß verbuchen. Sehr merkwürdig war dann der Tag, an dem ich den Smart zum Tanken an die Säule abstellte und den Motor ausschaltete. Den Zündschlüssel in der Hand lief der Motor aber trotzdem noch wenige Sekunden weiter. Im Armaturenbrett leuchteten derweil sämtliche Kontrolllampen. Dieser Effekt trat aber Wochenlang nicht wieder auf, sodass ich dieses komische Verhalten des Smart erst einmal weiter ignoriert habe. Doch dann war der Effekt wieder da. Zündung aus und Motor läuft weiter. Erst nach betätigen der Zentralverriegelung schaltete sich der Motor aus. Am nächsten Morgen wer der Smart komplett tot. Noch nicht einmal die Türen gingen auf. Ich musste durch den Kofferraum kriechen um überhaupt eine Tür öffnen zu können. Der ADAC überbrückte und alles lief wieder normal. Doch einen Tag später ging wieder gar nichts. Nach erneuten Überbrücken brachte ich den Smart in die Werkstatt. Nach überprüfen der Elektrik und auslesen des Fehlerspeichers, meinten die Herrschaften den Fehler gefunden zu haben und entließen meinen Smart für satte 160 Euro als geheilt. Tatsächlich lief er auch zwei Tage wieder ohne Probleme. Doch dann das gleiche Spiel: Über Nacht hat sich erneut die Batterie entladen. Die Stromabnahme beim Parken war nicht beseitigt. Ein Armutszeugnis für die Werkstatt, auf die man gesetzt hat und die ganz offensichtlich sich nicht viel Mühe gegeben hat das Problem zu beheben. Mittlerweile wurden die Schwierigkeiten immer größer. Konnte ich nach Überbrückung immer erneut die Fahrt fortsetzen, war dies jetzt auch nicht mehr möglich denn es wollte kein einziger Gang mehr rein gehen. Mit Mühe und Not erreichte ich die Werkstatt - diesmal die Werkstatt meines Vertrauens (zur anderen musste ich weil die Vertrauenswerkstatt im Urlaub war). Auch meine Vertrauenswerkstatt wusste erst nicht wo der Fehler lag und warum die Zündung des Smart immer weiter lief und damit die Batterie entleerte. Nach zwei Wochen ohne Auto konnte ich meinen geliebten Smart aber dann doch wieder abholen. Doch auch beim Abholen überkam mich die Skepsis. Nach so einen Theater soll jetzt doch alles gut sein? Eine defekte Mittelschaltung sollte des Rätsels Lösung sein. Zur Sicherheit kam dazu noch eine neue Batterie, da davon auszugehen war, dass durch die vielen Querelen der Stromspeicher nicht mehr die volle Leistung bringen konnte. Da rollte es also wieder, das Auto aus dem Hause Daimler. Aber noch immer schlich sich beim Einsteigen ein ungutes Gefühl ein. Und das bestätigte sich leider. Nachdem ein paar Tage alles zur vollsten Zufriedenheit verlief, war es dann plötzlich wieder soweit. Beim ausschalten des Motors blinkten alle Kontrolllampen wo sie nur konnten. Statt den Kilometerstand zeigte das Display plötzlich nur noch ein "Minuszeuchen" an. Erst nach mehrmaligen drehen des Zündschlüssels erloschen die Kontrollleuchten. Der Fehler war ganz offensichtlich nicht behoben. Immerhin springt der Wagen noch an, was vielleicht dem Umstand verschuldet ist, das die Batterie neu ist und einfach länger durchhält. Seit zwei Tagen ist dieser Effekt der leuchtenden Kontrolllampen beim Ausschalten verschwunden. Anspringen tut der Smart immer noch - die Frage ist wahrscheinlich nur noch wie lange. Ein einkehren in die Werkstatt ist unvermeidlich - und ob dann sich jemand in der Lage befindet das Problem zu beseitigen, steht in den Sternen. 

Nachtrag: Nach 3 Wochen war der Fehler gefunden. Die Steuerbox wurde überarbeitet und die Relais-Leiste unter dem Sitz. Durch Feuchtigkeit war wohl dort viel angegriffen. Seit 3 Monaten fährt der Smart ohne weitere Probleme. Wer ähnliche Probleme hat wie oben beschrieben, sollte in diese Richtung den Fehler suchen.

Defekte Mittelschaltung Smart TDI Cabrio

Bild:  Eine defekte Mittelschaltung - leider nicht Ursache des Problems.

Als Gast kommentieren

0

Personen in dieser Konversation

Kommentare (2)

  • Gast - Karsten

    Weißt du noch was genau an der Steuerbox es war oder welches Relai spinnt. Habe genau das gleiche Problem zur Zeit. Schreib mir doch
    Mal bitte auf.Karsten.richert@web.de

    kurze URL:
  • Gast - Stefan

    Bei mir das Gleiche Problem. Was genau war es bei Dir?

    kurze URL:

Meine Heimat mein Verein.

Es gibt nicht viele Fußballclubs in Deutschland, die trotz ihren bescheiden sportlichen Leistung dennoch Kult-Status genießen. Kuriose Ereignisse reihen sich neben großen Erfolgen und bitteren Niederlagen. Deutscher Meister in der 1. Bundesliga, die erste Trikotwerbung im Sport, Jägermeister, der Fall Lutz Eigendorf, Abstieg trotz eines positiven Torverhältnisses, 5 Trainer in einer Saison und die beste Bratwurst der Liga....mach mit, lass Dich infizieren und werde auch Eintracht-Fan...der echten und einzigen Eintracht im Profi-Fußball. Klicky?

Nächste Tour