Hotelbewertung Hotel*** Albert Riga Lettland (GESCHLOSSEN)

(0 Votes)

Das Hotel Albert ist in 20 Minuten von der historischen Altstadt Rigas zu erreichen. Das Gebäude ragt 11 Stockwerke in den Himmel und besitzt 246 Zimmer. Das Hotel wirkte eher wie ein Bürokomplex als wie ein Hotel. Doch schon im Foyer war zu erkennen, dass dieses Hotel noch nicht sonderlich alt ist. An der 24 Stunden Rezeption war alles gut organisiert. Das Zimmer befand sich im 10. Stock und war überraschend klein. Holzimitat am Bett. Die Farbgestaltung der Türen und Wände traf nicht unbedingt meinen Geschmack. An einigen Stellen wiesen die Möbel auch schon leichte Gebrauchsspuren auf. Das Bad war auf den kleinen Raum sehr geschickt eingerichtet und sauber (Fußbodenheizung, toll!). Telefon, Flachbildschirm und gut funktionierendes WiFi gehörten ebenfalls zur Ausstattung des Zimmers. Im 11. Stockwerk befand sich die „Star Lounge“, von der aus der Gast einen tollen Blick über die Stadt Riga hat. Die Nacht war ruhig und erholsam. Die Verpflegung am Morgen war im Hotel Albert auch völlig in Ordnung.

Fazit: Mit einem Preis von 19 Euro die Nacht war das Hotel Albert mehr als nur ein Schnäppchen. An diesem Hotel gab es absolut nichts auszusetzen und ich würde mich hier jederzeit wieder

 Weitere Hotels in Riga:

Hendrik Lorenz

*1970 in Braunschweig.
Technischer Redakteur, Offsetdrucker und professionelles Arschloch.

Suche

Kommentare

Mansour gefällt ein Kommentar bei Kotte & Zeller - Eine unendliche Bestellung
Interessant ist, dass dieser Bericht bereits 10 Jahre her ist, und an der Informationspolitik hat si...
In einem Artikel
Ich war letzte Woche, Anfang Juni, dort Übernachten. Ziemlich unruhig dort. Kann man nur am WE besuc...
In einem Artikel
Machen kann man immer viel, nur muss man dazu auch seine Komfortzone verlassen und auch Gegenwind ve...
In einem Artikel
Das ist doch schrecklich.kann man da garnichts machen.ich gucke direkt auf das hotel und möchte mir ...
In einem Artikel
Bernhard gefällt ein Kommentar bei Gefangen im eigenen Land
Zum Thema Übersterblichkeit kann man sich hier selber ein Bild machen: https://www.destatis.de/DE/Th...
In einem Artikel