Hotelbewertung Hostal *** San Pedro, Trujillo (Peru)

(1 Vote)

In Trujillo ist es möglich sehr preiswerte Unterkünfte zu finden. Wie in allen Städten ist der Preis aber immer von der geografischen Lage der Herberge abhängig. Teuer geht zentral überall schnell. Wer ein paar Minuten Fahrt auf sich nimmt, bekommt im Hostal San Pedro im Stadtteil San Andres ein Zimmer für 20 Euro die Nacht. San Andres ist jetzt nicht die schlechteste Gegend von der 500.000 Einwohner Stadt Trujillo. Schön ist es aber dort genauso wenig wie in anderen Bezirken. Hinter dem Hotel San Pedro befindet sich eine stark frequentierte Straße auf der aber alles zu finden ist was benötigt wird (Supermärkte, Fastfood-Ketten). Das Hostal San Pedro ist komplett in Familienhand. Die Betreiber sprechen, bis auf Alexis der englisch spricht, alle nur spanisch und kein Wort irgendeiner anderen Sprache. Wenn man etwas will, wird es ohne spanisch Kenntnisse sehr schwierig. Das Zimmer was ich im Hostal San Pedro in Trujillo bezogen habe war relativ geräumig und sauber. Für 20 Euro kann man aber von der Ausstattung nicht sonderlich viel erwarten. Alles ist natürlich schon uralt und abgewohnt. Allerdings verfügt das Hostal San Andres über eine gute Internet Anbindung. In meinem Zimmer war der Empfang aber sehr schlecht. Daraufhin ließen die Betreiber extra dafür einen zusätzlichen Router installieren. Das war schon ein echt guter Service mit dem ich nicht gerechnet habe. Auf Wunsch wird einen auch jeden Tag ein Frühstück gemacht, Alexis hat auch beim Geldumtausch geholfen. Bei Problemen oder Fragen gab es immer einen guten Service.

Fazit: Ich fand das Hostal San Pedro in Trujillo sehr gut, auch wenn es nur für bescheidene Ansprüche geeignet ist. Der Preis stimmt für das was geboten wird aber definitiv. Alles ist sehr familiär, es wird immer auf Sicherheit geachtet. Ich kann das Hostal San Pedro in Trujillo nur weiterempfehlen.

 

Hendrik Lorenz

*1970 in Braunschweig.
Technischer Redakteur, Offsetdrucker und professionelles Arschloch.

Suche

Kommentare

Mansour gefällt ein Kommentar bei Kotte & Zeller - Eine unendliche Bestellung
Interessant ist, dass dieser Bericht bereits 10 Jahre her ist, und an der Informationspolitik hat si...
In einem Artikel
Ich war letzte Woche, Anfang Juni, dort Übernachten. Ziemlich unruhig dort. Kann man nur am WE besuc...
In einem Artikel
Machen kann man immer viel, nur muss man dazu auch seine Komfortzone verlassen und auch Gegenwind ve...
In einem Artikel
Das ist doch schrecklich.kann man da garnichts machen.ich gucke direkt auf das hotel und möchte mir ...
In einem Artikel
Bernhard gefällt ein Kommentar bei Gefangen im eigenen Land
Zum Thema Übersterblichkeit kann man sich hier selber ein Bild machen: https://www.destatis.de/DE/Th...
In einem Artikel