Contact

mail@gemini-theme.com
+ 001 0231 123 32

Follow

Info

All demo content is for sample purposes only, intended to represent a live site. Please use the RocketLauncher to install an equivalent of the demo, all images will be replaced with sample images.

Benutzerbewertung: 0 / 5

Ferienwohnung Bodenstein Goslar (Harz)Die Ferienwohnung Bodenstein befindet sich direkt in der attraktiven südwestlichen Altstadt von Goslar, ein paar Gehminuten von der berühmten Kaiserpfalz entfernt. Parkmöglichkeiten gibt es vor dem Haus leider keine, jedoch ist kostenloses Parken auf der ein paar Hundert Meter entfernten B82 bzw. B241 möglich. Weit laufen muss also keiner. Die Ferienwohnung Bodenstein befindet sich in einem alten Fachwerkaus und verfügt über ca. 50 Quadratmeter. Die Wohnung unterteilt sich in einer Wohnküche, einem Bad und einem Schlafzimmer. Die Küche ist voll ausgestattet. Ceranfeldherd mit Backofen, Kühlschrank und Geschirrspülmaschine. Ausreichend Töpfe, Pfannen, Teller etc. Das Bad ist sehr groß, vollgefliest und verfügt über eine Dusche. Für den Notfall werden einige Kosmetik Artikel für Vergessliche im Bad bereitgestellt. In der Wohnküche gibt es ein großes Schlafsofa, einen Flachbildschirm TV und als Highlight einen funktionierenden Kaminofen, der ausreichend Wärme abgibt, sofern er denn genutzt wird (Kaminholz stellt freundlicherweise der Vermieter). Eine normale Heizung gibt es natürlich auch. Das Schlafzimmer besitzt ein 160 cm breites Bett, das in zwei 80 cm Matratzen aufgeteilt ist. Der Wohnzimmerbereich, der von der Küche mit Holzbalken abgetrennt ist, hat einen Laminatboden. Auch im Schlafzimmer ist Laminat verlegt. Der Küchenbereich ist mit PVC ausgestattet. Die Ferienwohnung Bodenstein befindet in einer kleinen Straße ohne Verkehrslärm. Über der Wohnung wohnt nur der Herbergsvater. Gäste werden also so nicht von anderen Gästen penetriert, zum Beispiel durch spielende Kinder. Das WLAN in der Unterkunft funktioniert einwandfrei. Handtücher und Bettwäsche können mit geringfügigem Aufpreis auch gemietet werden. Im Haus befinden sich noch zwei weitere Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Größen. Die Lage der Ferienwohnung(en) ist ideal. Sowie für Besucher die sich nur für Goslar interessieren als auch für Gäste, die den Westharz erkunden möchten. Fußläufig sind von der Ferienwohnung alle Sehenswürdigkeiten von Goslar zu erreichen, da die Größe der Stadt relativ übersichtlich ist.

Fazit: Mir hat die Ferienwohnung Bodenstein sehr gut gefallen. Sie war ausreichend groß und mit allem was man benötigt ausgestattet. Die Lage ist eine Alternative gegenüber einer Ferienwohnung mitten im Harz, da es auch möglich ist kulturelle Ereignisse in Anspruch zu nehmen. Zumal ist auch niemand auf ein Auto angewiesen, was im Harz durch die fast nicht existente Infrastruktur ein Muss ist. Ich habe lange gesucht um etwas zum Meckern zu finden – Fehlanzeige. Toll wäre für den Kaminofen noch ein vollständiges Kaminbesteck, damit besser gereinigt werden kann. Ein Wisch Mob oder Ähnliches wäre auch hilfreich. Außerdem wäre es nützlich, den einzelnen Wohnungen einen Namen zu geben. Das wäre ünbersichtlcher bei der Buchung und auch wenn man mal eine Bewertung schreibt hat jeder die Möglichkeit, sich auf eine bestimmte Wohnung zu beziehen. Ich freue mich auf ein nächstes Mal.

Kommentar (0) Aufrufe: 213

Benutzerbewertung: 0 / 5

Das Hotel ist von seiner Lage her der perfekte Ausgangspunkt für alle Unternehmungen in dieser Stadt. Es befindet sich in einem historischen Gebäude das 1480 am Obermarkt errichtet wurde. Das Hotel ist im italienischen Stil eingerichtet und verfügt über 37 Zimmer die auf 4 Etagen verteilt sind. Die Rezeption war gut vorbereitet und organisiert. Das Einzelzimmer des Hotel Italia befand sich im ersten Stock und war geräumig und sauber. Es verfügte außerdem über ein schönes großes Bad. Insgesamt war der Raum aber sehr dunkel. Das vorhandene Fenster ging nicht nach draußen sondern endete in einem anderen Raum. Von dort aus gelang kein Licht durch das Fenster. Darüber hinaus war es für die Leute die sich eventuell dort aufhielten möglich, direkt in das Zimmer zu schauen. Nicht besonders angenehm. Zwangsweise musste der Vorhang dauerhaft geschlossen bleiben. Eine Minibar gab es leider nicht. Trotz voll aufgedrehter Heizung wurde der Raum kaum warm. Zwei Birnen im Zimmer waren defekt. Die Zimmertür ließ sich von außen leider nur mit einem ordentlichen Ruck schließen. Das war laut und verursachte Lärm durch die sich andere Gäste gestört fühlen könnten. Die Rezeption war in der Nacht nicht besetzt. Es gab einen Kühlschrank aus dem sich Getränke entnehmen ließen. Die Preise waren völlig überteuert. Das Frühstück fand in einem extrem kleinen Kellergewölbe von 7 bis 10 Uhr statt. Dieser Raum war in Anbetracht der Zimmeranzahl viel zu klein. Um 9:30 Uhr gab es leider schon kein Brot und keine Brötchen mehr. Es wurde erst nach Aufforderung noch mal Fertigbrötchen in den Ofen geschoben (Fertigbrötchen in einem Hotel der Preisklasse eigentlich unmöglich). Die Bediensteten waren eine halbe Stunde vor Schluss dabei Tische sauber zu machen und neu einzudecken. Das dauerhafte zwischen den Tischen hin und her Gewusel empfand ich als sehr unangenehm. Zudem wurde bei den Arbeiten das Büffet komplett vernachlässigt. Es gab einen Kaffeeautomaten der aber nicht in Betrieb war. Stattdessen gab es mundwarmen wässrigen Filterkaffee aus der Thermoskanne. Die Eier waren steinhart und kalt.

Fazit: Das Hotel Italia Renaissancehaus ist ein liebevoll eingerichtet Hotel mitten in der historischen Altstadt von Görlitz. Trotz kleinerer Mängel kann ich das Hotel weiter empfehlen. Dass das Zimmer über kein richtiges Fenster nach draußen verfügte war etwas unschön (Ob alle Einzelzimmer so sind weiß ich nicht). Das Frühstück war leider in allen Belangen ein Flop und das Geld nicht wert. Insgesamt blieb das Hotel Italia Renaissancehaus unter den Erwartungen an einem 4 Sterne Hotel.

Kommentar (0) Aufrufe: 1202

Nächste Tour