Hotelbewertung *** Berkheimer Hof Esslingen

(1 Vote)

Nur wenige hundert Meter vom Konzern Festo entfernt befindet sich im Esslinger Stadtteil Berkheim das Hotel mit dem passenden Namen "Berkheimer Hof". Das Hotel in einem Neubau sieht von außen recht unscheinbar aus, ist aber doch sehr angenehm von innen. Etwas gewöhnungsbedürftig die Rezeption, die sich direkt in der Gaststube mit Ausschank befindet. Trotzdem war die Organisation gut und die Zimmerzuweisung zügig. Für das kostenlose Drahtlose Internet musste allerdings erst ein Code angefordert werden der 24 Stunden gültig war. Für Gäste natürlich kostenlos. Das Zimmer war recht geräumig und mit den nötigsten Dingen ausgestattet. Eine Minibar fehlte leider. Das Zimmer Nummer 13 war im Erdgeschoss und lag gleich gegenüber eines Tagungsraumes der voll belegt war. Anfängliche Befürchtungen, es könnte wegen der Tagung und der vielen Gäste zu einer Geräuschbelästigung kommen, waren haltlos. Die Nachtruhe wurde eingehalten. An dem Hotel Berkheimer Hof war auch die Gaststätte Zeidler Stuben angebunden, die zur später Stunde noch gut besucht war. Nicht ohne Grund, denn das Essen ist dort durchaus von guter Qualität und viele Geschäftsreisende und auch Stammkunden waren dort zu gast. Vom Esslinger Bahnhof aus ist das Hotel Berkheimer Hof in 15 Minuten mit dem Trolley-Bus 113 zu erreichen (Haltestelle Firma Festo). Mit ein wenig Wartezeit kann sich jeder die hohen Taxikosten sparen.

Fazit: Ich habe mich im Hotel Berkheimer Hof sehr wohl gefühlt. Für die Durchreise kann ich das Hotel wärmstens empfehlen. Einziger Nachteil ist die Lage. Drumherum ist wirklich rein gar nichts los. Absolute Provinz. Nachtschwärmer sollten dann doch besser direkt nach Stuttgart ausweichen.

Weitere deutsche Herbergen:

Hendrik Lorenz

*1970 in Braunschweig.
Technischer Redakteur, Offsetdrucker und professionelles Arschloch.

Suche

Kommentare

Mansour gefällt ein Kommentar bei Kotte & Zeller - Eine unendliche Bestellung
Interessant ist, dass dieser Bericht bereits 10 Jahre her ist, und an der Informationspolitik hat si...
In einem Artikel
Ich war letzte Woche, Anfang Juni, dort Übernachten. Ziemlich unruhig dort. Kann man nur am WE besuc...
In einem Artikel
Machen kann man immer viel, nur muss man dazu auch seine Komfortzone verlassen und auch Gegenwind ve...
In einem Artikel
Das ist doch schrecklich.kann man da garnichts machen.ich gucke direkt auf das hotel und möchte mir ...
In einem Artikel
Bernhard gefällt ein Kommentar bei Gefangen im eigenen Land
Zum Thema Übersterblichkeit kann man sich hier selber ein Bild machen: https://www.destatis.de/DE/Th...
In einem Artikel