Hotelbewertung Hotel*** Alpha Nürnberg

(0 Votes)

Das Hotel Alpha in Nürnberg befindet sich unweit des kleinen Flughafens Albrecht Dürer. Vom Flughafen bis zum Hotel werden mit der führerlosen U-Bahn 15 Minuten benötigt. Eine U-Bahnstation ist in der Nähe des Hotels vorhanden. Der Name Alpha Klingt erst mal recht spacig. Bei genaueren Betrachtung ist das Hotel Alpha aber alles andere als außergewöhnlich. Schon von außen wirkt das Hotel Alpha Nürnberg mit 24 Zimmern von der Aufmachung relativ altbacken. Farbtöne, die einmal zur Wendezeit hochmodern waren zieren das Gebäude. Innen zog sich der einst trendige Stil weiter durch. Eine Zeitreise in die Anfänge der 1990er Jahre. Die Rezeption im Hotel Alpha ebenso Retro. Einen Gästezettel ausfüllen und zur Krönung für das WLAN noch unterschreiben. Das habe ich schon Jahre in keinem Hotel mehr erlebt. Das Zimmer im Hotel Alpha war von der Größe her okay und auch sehr sauber. Die Möbel dürften noch aus dem Jahr der Eröffnung (1993) stammen. Gut war Minibar, der neue TV und die super Außenjalousien, die das Zimmer perfekt abdunkelten. Das Hotel Alpha in Nürnberg liegt zwar direkt in Flughafennähe, dennoch empfand ich den Fluglärm nicht als störend. Der Flughafen Nürnberg ist so schwach frequentiert, dass niemand wirklich von Fluglärm sprechen kann. Da bin ich ganz anderes gewohnt. Für das Zimmer gibt es noch einen klassischen Schlüssel der beim Verlassen des Hotels abgegeben werden muss. Nur blöd, wenn dann gerade niemand an der Rezeption ist. Das Frühstück war solide, es gab nichts auszusetzen. Der Frühstücksraum ist relativ klein. Bei voller Buchung kann es da schon mal Platzprobleme geben.

Fazit: Das Hotel Alpha in Nürnberg ist eine gute Unterkunft für eine Nacht. Für einen längeren Aufenthalt ist das Hotel einfach zu lieblos. Gute Anbindung an die Infrastruktur. Nur wenige Minuten zur Innenstadt und zum Flughafen Nürnberg. Die Umgebung des Hotel Alpha ist nicht gerade sehr aufregend. Nebenan ist eine Wirtschaft die recht einladend aussieht. Der Preis war etwas zu hoch, trotzdem kann ich das Hotel für eine reine Übernachtung weiterempfehlen.

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?

Hendrik Lorenz

*1970 in Braunschweig.
Technischer Redakteur, Offsetdrucker und professionelles Arschloch.

Suche

Kommentare

Ich war letzte Woche, Anfang Juni, dort Übernachten. Ziemlich unruhig dort. Kann man nur am WE besuc...
Joomla Artikel vor 3 Monaten
Machen kann man immer viel, nur muss man dazu auch seine Komfortzone verlassen und auch Gegenwind ve...
Joomla Artikel vor 4 Monaten
Das ist doch schrecklich.kann man da garnichts machen.ich gucke direkt auf das hotel und möchte mir ...
Joomla Artikel vor 4 Monaten
Bernhard posted a comment in Gefangen im eigenen Land
Zum Thema Übersterblichkeit kann man sich hier selber ein Bild machen: https://www.destatis.de/DE/Th...
Joomla Artikel vor 7 Monaten
Hendrik Lorenz posted a comment in Gefangen im eigenen Land
Ich kann mich an den Kommentar erinnern. Dieser ist wohl leider der Reinigung der letzten Spam-Attac...
Joomla Artikel vor 7 Monaten