Der Irish Pub am Kurt-Schuhmacher-Platz ist einer der wenigen Gaststätten im Norden Berlins, die etwas taugen. Aufgrund der Entfernung zur Touristenmeile Berlins sind Publikum und Preise soweit auch noch in Ordnung. An vielen Wochenenden gibt es auch Livemusik bei freiem Eintritt. Der Irish Pub am Kurt-Schuhmacher-Platz ist eingerichtet wie die meisten seiner Art, in dem Sinne nichts Besonderes aber trotzdem okay. Die Bedienung Irish Pub am Kurt-Schuhmacher-Platz schafft es auch bei größerer Menschenmenge, die Gäste recht flott zu bedienen. Allein das ewige direkte Abrechnen nervt ein wenig, vermittelt es doch den Eindruck, als traue der Irish Pub am Kurt-Schuhmacher-Platz seinen eigenen Gästen nicht so recht über den Weg. Ein ganz großes Minus gibt es bei den Toiletten. Diese wurden scheinbar einige Zeit verpachtet, sodass jeder Gast bei der Benutzung des WCs noch einmal zur Kasse gebeten wurde. Ein ziemlich unhaltbarer Zustand, den ich so noch nirgends woanders erlebt habe. Wer für nicht gerade einen Schnäppchenpreis Getränke zu sich nimmt, sollte doch die Toilette doch wohl kostenlos benutzen dürfen.

Fazit: Note vier. Permanentes Abkassieren nervt, verpachtete Toiletten auch. Preise auf normalem Niveau, woanders trinkt man allerdings billiger. Pluspunkte für die Livemusik.

Weitere Berichte über Schenken und Spelunken aus Berlin und aus anderen Städten der Republik sind hier zu finden.

Seite 16 von 17

Suche

Kommentare

Ich war letzte Woche, Anfang Juni, dort Übernachten. Ziemlich unruhig dort. Kann man nur am WE besuc...
In einem Artikel vor 4 Monaten
Machen kann man immer viel, nur muss man dazu auch seine Komfortzone verlassen und auch Gegenwind ve...
Joomla Artikel vor 4 Monaten
Das ist doch schrecklich.kann man da garnichts machen.ich gucke direkt auf das hotel und möchte mir ...
Joomla Artikel vor 4 Monaten
Bernhard hat den Artikel Gefangen im eigenen Land kommentiert
Zum Thema Übersterblichkeit kann man sich hier selber ein Bild machen: https://www.destatis.de/DE/Th...
Joomla Artikel vor 8 Monaten
Hendrik Lorenz hat den Artikel Gefangen im eigenen Land kommentiert
Ich kann mich an den Kommentar erinnern. Dieser ist wohl leider der Reinigung der letzten Spam-Attac...
Joomla Artikel vor 8 Monaten