Wer nachts in Berlin-Kreuzberg unterwegs ist, sollte um die Gaststätte Trinkteufel keinesfalls einen Bogen machen. Auch wenn die Kaschemme nicht direkt auf der Partymeile liegt, der kleine Abstecher zur Adalbertstraße/Ecke Naunynstraße ist es auf jeden Fall wert. Im Trinkteufel geht es aber erst weit nach Mitternacht los, vorher ist der der Trinkteufel eher verweist. Der ideale Absacker nach einer langen Nacht, die man mit guter Musik (Old School Punk, 80ies, Ska) ausklingen lassen kann. An der Theke vom Trinkteufel wird jeder Durst zu günstigen Konditionen gelöscht. Hin und wieder finden auch Live-Auftritte statt. Dass ist allerdings aufgrund der wenigen Quadratmeter sicherlich nicht besonders Komfortabel. Von dem Klientel sollte sich niemand abschrecken lassen – Schick, Hip und Trendy Latte schlürfen ist woanders besser möglich.

Fazit: Irgendwie ist im Trinkteufel die Zeit zwischen den 70er und 80er Jahren stehen geblieben. Der Laden hat definitiv etwas. Wie fast alles in Berlin-Kreuzberg am Wochenende garantiert 24h open. Einfach hingehen und abpumpen.

Weitere Berichte über Schenken und Spelunken.

Seite 17 von 17

Suche

Kommentare

Ich war letzte Woche, Anfang Juni, dort Übernachten. Ziemlich unruhig dort. Kann man nur am WE besuc...
Joomla Artikel vor 3 Monaten
Machen kann man immer viel, nur muss man dazu auch seine Komfortzone verlassen und auch Gegenwind ve...
Joomla Artikel vor 3 Monaten
Das ist doch schrecklich.kann man da garnichts machen.ich gucke direkt auf das hotel und möchte mir ...
Joomla Artikel vor 3 Monaten
Bernhard posted a comment in Gefangen im eigenen Land
Zum Thema Übersterblichkeit kann man sich hier selber ein Bild machen: https://www.destatis.de/DE/Th...
Joomla Artikel vor 7 Monaten
Hendrik Lorenz posted a comment in Gefangen im eigenen Land
Ich kann mich an den Kommentar erinnern. Dieser ist wohl leider der Reinigung der letzten Spam-Attac...
Joomla Artikel vor 7 Monaten