Hotelbewertung Hotel* IBIS Budget Augsburg

(1 Vote)

Von einem Ein Sterne Hotel wird wohl kaum jemand etwas erwarten. Doch können auch Hotels dieser Kategorie für eine positive Überraschung sorgen. So geschehen bei dem IBIS Budget Hotel in Augsburg. Neu, sauber, schlicht. Hier wurde an vielem überflüssigen gespart um es den Kunden preislich schmackhaft zu machen. Das Konzept geht auf, denn viele Leute brauchen nicht wirklich mehr als ein Zimmer zum Übernachten. Kabelloses Internet inklusive. Für den Preis ist die Ausstattung auch soweit okay. Wer im IBIS Budget Hotel übernachtet sollte aber sein Duschgel oder Shampoo nicht vergessen. Denn auch dies fehlt auf den Zimmern. Die Lage des IBIS Budget in Augsburg könnte eigentlich nicht besser sein. Vom Bahnhof aus sind ca. zwanzig Gehminuten. Gegenüber dem IBIS Budget Hotel befindet sich eine 24-Stunden Tanke mit Bistro und Getränkemarkt. Dann gibt es noch einen Supermarkt und einen Asia-Imbiss. Diverse Restaurants befinden sich ebenfalls in der näheren Umgebung. Und das besondere Highlight: Die Wertach fließt direkt am Hotel entlang. In Sommermonaten kann sich jeder dort kostenlos abkühlen und sogar grillen. Insgesamt ist die Umgebung, auch auf Grund der Geräuschkulisse von der Tankstelle, extrem laut. Dank der neuen Fenster des IBIS Budget Hotel war bei geschlossenen Zustand aber nichts mehr zu hören. Für Frischluft sorgt ein modernes Klimasystem das ab 24 Grad Außentemperatur kühlt und unter 21 Grad heizt. Dies garantiert eine perfekte Nachtruhe.

Fazit: Ich war vom IBIS Budget Hotel Augsburg sehr positiv überrascht. Die vielen guten Kritiken im Netz sind absolut berechtigt. Ich kann das IBIS Budget Hotel in Augsburg jedem empfehlen der nur übernachten will. Hier stimmt das Preis/Leistungsverhältnis


Weitere deutsche Absteigen:

Hendrik Lorenz

*1970 in Braunschweig.
Technischer Redakteur, Offsetdrucker und professionelles Arschloch.

Suche

Kommentare

Mansour gefällt ein Kommentar bei Kotte & Zeller - Eine unendliche Bestellung
Interessant ist, dass dieser Bericht bereits 10 Jahre her ist, und an der Informationspolitik hat si...
In einem Artikel
Ich war letzte Woche, Anfang Juni, dort Übernachten. Ziemlich unruhig dort. Kann man nur am WE besuc...
In einem Artikel
Machen kann man immer viel, nur muss man dazu auch seine Komfortzone verlassen und auch Gegenwind ve...
In einem Artikel
Das ist doch schrecklich.kann man da garnichts machen.ich gucke direkt auf das hotel und möchte mir ...
In einem Artikel
Bernhard gefällt ein Kommentar bei Gefangen im eigenen Land
Zum Thema Übersterblichkeit kann man sich hier selber ein Bild machen: https://www.destatis.de/DE/Th...
In einem Artikel