Contact

mail@gemini-theme.com
+ 001 0231 123 32

Follow

Info

All demo content is for sample purposes only, intended to represent a live site. Please use the RocketLauncher to install an equivalent of the demo, all images will be replaced with sample images.

Benutzerbewertung: 0 / 5

Testbericht MVPOWER Profi Studio SetMittlerweile gibt es für Studiobeleuchtung unendlich viele Angebote. Was früher kaum bezahlbar war gibt’s heute für ein Schnäppchenpreis. Sehr zum Ärger der teuren Hersteller, die nach wie vor zumindest mit ihrem Namen und der langen Marktzugehörigkeit punkten können. Für Amateure sind aber die vielen Beleuchtungssets sehr interessant, denn wer nur hin und wieder Innenaufnahmen macht, für den lohnt sich keine teure Studiotechnik. Doch rentiert sich der Kauf eines günstigen Beleuchtungssets wirklich?

Das MVPOWER Profi Studio Set wurde relativ schnell geliefert, war unbeschädigt und vollständig. Viel erwartet hatte ich zuvor nicht. Meine Erwartungshaltung war letztendlich auch nicht unbegründet. Die Stative für die Beleuchtung gleichen denen von Notenständer. Allerdings tragen sie die Lampen ganz gut. Es bleibt trotzdem immer das Gefühl, dass sie gleich umfallen. Bei den Softboxen ist positiv hervorzuheben, dass diese sich bequem ausklappen lassen. Bei anderen Softboxen muss man sich stundenlang mit den Stangen herumärgern. Hier ist das nicht der Fall. Leuchtmittel und Schirme sind ebenfalls recht gut und erfüllen ihren Zweck: Licht. Das Hintergrundsystem ist wiederum leider totaler Schrott. Klapperig und nicht hoch genug ausziehbar. Ebenso das dazu gelieferte Hintergrundgewebe (schwarz, weiß und grün). Zu klein, zu dünn und mit zu vielen Faltmarken versehen. Das macht eine Menge Arbeit diese wieder mit Photoshop oder Lightroom verschwinden zu lassen. Die mitgelieferte Tasche war so dünn, das sie gleich beim ersten Mal schließen eingerissen ist.

Fazit. Das MVPOWER Profi Studio Set verdient seinen Namen nicht. Mit Profi hat das nichts zu tun auch nicht mit Semi Profi. Es ist einfach nur ein halbwegs günstiges Set, mit dem recht gut ausgeleuchtet werden kann. Um Produkte zu fotografieren und ins Internet zu stellen reicht es aus. Für alles andere taugt das Das MVPOWER Profi Studio Set nicht. Insgesamt ist das chinesische Produkt brauchbar aber wegen der vielen Mängel mit knapp 100 Euro etwas überteuert.

Kommentar (0) Aufrufe: 1134

Benutzerbewertung: 0 / 5

Testbericht Walimex pro Studioset VE 4.2 ExcellenceWer in geschlossenen Räumen schon einmal versucht hat Fotos zu schießen, wird schnell gemerkt haben, dass es nicht einfach ist zu einem guten Ergebnis zu kommen. Licht ist oft das das größte Problem. Auch ein normaler Blitz zum Aufstecken ist oft nicht ausreichend für hübsche Portraits oder scharfe und attraktive Aufnahmen. Ein Studioblitzsystem sollte da Abhilfe schaffen. Doch ist so etwas überhaupt erschwinglich? Es ist. Spätestens seitdem die Chinesen den elektronischen Markt mit ihren Produkten überfluten. Doch taugt Made in China überhaupt etwas in dem Sektor?

Das Walimex pro Studioset VE 4.2 Excellence wurde über Amazon schnell in einem überdimensionierten Karton geliefert. Das ganze System ließ sich schnell aufbauen. Doch schon am Anfang die erste Enttäuschung. Ein Stativ war am Fuß gebrochen und somit unbrauchbar. Ob es an der mangelnden Qualität lag oder ein Transportschaden war, konnte schwer festgestellt werden. Der Rest des Sets war aber soweit okay. Das Studioset umfasst eine 400 und eine 200 Studioblitzleuchte inkl. Empfänger und einen 16-Kanal-Funkauslöser. Dazu zwei Lampenstative mit 260 cm Höhe, 1 Studiotasche und drei Reflexschirmen. Eine Gebrauchsanleitung lag bei, wird aber eigentlich nicht benötigt. Allenfalls zur Einstellung der Funkverbindung war diese ganz hilfreich. Am besten den Funksender auf Werkseinstellung lassen und Kanal am Blitz auf 1 stellen, dann klappt das Auslösen des Blitzes relativ schnell. Der Funksender wird einfach auf dem Blitzschuh geschoben. Die Blitzstärke lässt sich auch am Funksender regulieren. Das spart den lästigen Weg zum Studioblitz. Die Stative sind am Fuß sehr schwergängig. Auch wenn die Schrauben voll gelöst sind lassen sie sich die Füße nur schwer ausbreiten. Die ersten Ergebnisse mit den neuen Blitzen waren wirklich beeindruckend. Es macht wirklich Spaß mit dem Licht zu experimentieren. Das defekte Stativ wurde übrigens umgehend ausgetauscht. Dazu erhielt ich leider die komplette Lieferung noch einmal. Kurios: Auch das nächste Stativ war nach dem Aufbau am Fuß sofort defekt. Da die ganze Lieferung noch einmal kam hatte ich zum Glück auch dafür gleich Ersatz.

Fazit: Ich bin als Anfänger in Sachen Portrait oder Studioaufnahmen vom Walimex pro Studioset VE 4.2 Excellence ziemlich begeistert. Das Set ist sicherlich nicht das Beste, aber für gelegentliche Shootings völlig ausreichend. Ich habe die Studioblitze mittlerweile mehrere Monate in Betrieb und hoffe das sie mir auch noch länger Freude machen. Letztendlich wird ein längerer Gebrauch zeigen, wie die Qualität aus China einzuschätzen ist. Der größte Schwachpunkt scheint ganz offensichtlich das Stativ zu sein. Zwei defekte Stative sprechen für sich.

 

Kommentar (0) Aufrufe: 819

Meine Heimat mein Verein.

Es gibt nicht viele Fußballclubs in Deutschland, die trotz ihren bescheiden sportlichen Leistung dennoch Kult-Status genießen. Kuriose Ereignisse reihen sich neben großen Erfolgen und bitteren Niederlagen. Deutscher Meister in der 1. Bundesliga, die erste Trikotwerbung im Sport, Jägermeister, der Fall Lutz Eigendorf, Abstieg trotz eines positiven Torverhältnisses, 5 Trainer in einer Saison und die beste Bratwurst der Liga....mach mit, lass Dich infizieren und werde auch Eintracht-Fan...der echten und einzigen Eintracht im Profi-Fußball. Klicky?

Nächste Tour