Contact

mail@gemini-theme.com
+ 001 0231 123 32

Follow

Info

All demo content is for sample purposes only, intended to represent a live site. Please use the RocketLauncher to install an equivalent of the demo, all images will be replaced with sample images.

Benutzerbewertung: 5 / 5

5 von 5 - 33 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Eigentlich war ich bis dato mit Kabel Deutschland und deren Leistung recht zufrieden. Doch das Blatt hat sich in den letzten Wochen komplett geändert. Angefangen hat es mit dem Umzugsservice. Alles ganz bequem und einfach über das Internet erledigen, so hieß es. Und in der Tat, die neue Adresse eingeben und prompt kam eine Auftragsbestätigung. Danach passierte aber erst mal gar nichts. Statt einen Installationstermin zu verschicken, gab es das große Schweigen. Beim Nachhaken stellte sich dann heraus, dass der Auftrag verschlampt wurde. Das bedeutete: Bei Einzug kein, Telefon und kein Internet. Sehr ärgerlich.

Dann rückte der Tag der Installation näher. Ich war da, aber der Techniker ließ sich nicht blicken. Jetzt war ich mal richtig sauer. Nach einem Beschwerdetelefonat wurde doch noch ein Techniker geschickt. Dieser sah sich aber nicht in der Lage den Anschluss zu legen. Also umsonst gewartet und Zeit verschwendet. Nächster Termin am nächsten Tag, wieder mit einer 3-stündigen Zeitspanne mitten in der Arbeitszeit. Und was war? Genau – niemand kam. Jetzt war Polen offen. Auch wenn der Mensch an der anderen Leitung wahrscheinlich nichts dafürkonnte, er bekam die geballte Ladung Wut und Hass zu spüren. Am nächsten Morgen kam dann doch tatsächlich noch ein Techniker vorbei. Nach 1,5 Stunden war ich mit der Außenwelt wieder in Kontakt und der Installateur war für mich der Held des Tages. Nun ging es wieder mit Hochgeschwindigkeit auf die Datenautobahn.

Zwei Wochen später bekam ich dann ein Paket von Kabel Deutschland. Ich ahnte schon etwas: „Vielen Dank, dass Sie Kabelfernsehen HD bestellt haben“. Jetzt ballte sich erneut die Faust in der Tasche. Ein Anruf bei Kabel Deutschland ergab dann folgenden abenteuerlichen Sachverhalt. Ich hätte angeblich die Woche zuvor telefonisch Kabel HD bestellt. Unfassbar, nichts habe ich bestellt rein gar nichts. Eine Lüge, versuchte Abzocke und Betrug. Es ist einfach unfassbar was sich dieser Laden erdreistet. Einfach etwas zu behaupten, was nicht wahr ist und darauf zu pochen, dass jemand die Frist des Widerrufs verpasst für etwas, was er nie haben wollte und auch nie bestellt hat. Ich bin schier entsetzt über die kriminellen Machenschaften von Kabel Deutschland. Auf Beschwerdemails kamen immer die gleichen Antworten, ich hätte telefonisch bestellt - fertig. Niemand war daran interessiert, den Fall aufzuklären. Wohl aus gutem Grund. Die Herrschaften sind sich offensichtlich der eigenen illegalen Machenschaften bewusst. Schlimm auch der zweite Abzockversuch. Als kleines Dankeschön gab es ein Probeabo noch dazu das, wie sollte es auch anders sein, sich bei nicht rechtzeitiger Kündigung verlängert und noch mal schön Geld kostet. Selbstverständlich mit einer langen Laufzeit. Natürlich war dieser Hinweis nicht auf der ersten Seite zu finden – hier fallen sicherlich auch viele darauf herein. Offensichtlich versucht Kabel Deutschland Kunden, die nicht alles von Kabel Deutschland beziehen, die fehlenden Produkte in Sektenähnlichen und Drückerkolonnen vergleichbaren Methoden anzudrehen. Und wer mal mit der Phrase „Kabel Deutschland Betrug“ googelt, der wird sehen, dass offensichtlich schon viele von diesen betrügerischen Laden abgezockt wurden oder ähnliche Erlebnisse hatten. Kabel Deutschland, hier bestimmt das Unternehmen was der Kunde kaufen soll und nicht umgekehrt.

Update 2018: Mittlerweile heißt Kabel Deutschland Vodafone. Gebessert hat sich an dem Laden leider nichts. Im Gegenteil. Von der technischen Seite konnte ich mich in den letzten Jahren nicht beschweren. Die Ausfälle bei Telefon und Internet waren sehr überschaubar. Nun wollte ich einfach mal den Vertrag wechseln und nahm ein Angebot für eine Cable 100 an, dass mich allerdings wiederum 2 Jahre an den Verein knebelt. Die Bestellung war mal wieder sehr abenteuerlich. Der nette Kundenservice nahm meine Bestellung auf und versicherte mir, dass zu diesem Wechsel kein Techniker ins Haus kommen muss und ich die Hardware einfach zugeschickt bekomme. Dies war auch eine Bedingung von mir, denn ich hatte keine Lust auf einen Techniker zu warten für Arbeiten, die ich auch selbst durchführen kann. Ebenso war Bedingung, dass es keine erneuten Anschlussgebühren anfallen. Es dauerte nicht lange, da erreichte mich eine E-Mail. Nicht von Vodafone Kabel Deutschland, sondern, man ahnt es schon, natürlich von einer Installationsfirma. Ganz toll. Es ist genau das Gegenteil eingetroffen, was vereinbart wurde. Einen Tag später trudelte auch der zum neuen Anschluss gehörige Vertrag ins Haus. Welch Überraschung, auch hier wurde sich nicht an die Vereinbarungen gehalten. Statt einem kostenlosen Wechsel wurde mir ein Bereitstellungsendgeld von 49,99 Euro in Rechnung gestellt. Eine Beschwerde beim Kundendienst erreichte zumindest die Stornierung dieser nicht vereinbarten Gebühr. Der Techniker war leider nicht zu verhindern. Es ist wirklich unfassbar, wie die Mitarbeiter von Kabel Deutschland Vodafone einem vom Pferd erzählen. Sei es aus Inkompetenz, Unwissen oder auch gewollt. Der Techniker hatte natürlich wieder tolle Termine. Mitten in der Arbeitszeit in einem Zeitfenster von zwei Stunden. Wie sollte es auch anders sein, auch das klappte nicht pünktlich. Immerhin – Telefon und Internet funktionierten anschließend und das neue Gerät ließ sich einfach einrichten. Doch damit war die Bestellung noch nicht abgeschlossen. Im Zuge des Wechsels von Telefon und Internet schloss ich auch einen neuen Mobilfunkvertrag ab. Auch dieses Angebot klang am Telefon so weit ganz okay und war, wie präsentiert, zumindest eine Verbesserung meines auslaufenden Vertrages bei O2. Als der Vertrag eintrudelte, fiel mir der Kopf auf den Tisch. Ein totales Chaos von Rabatten und Zusatzoptionen beruhend auf einen völlig veralteten, viel zu teuren Grundvertrag. Ich brauchte 30 Minuten, um durch diesen wirren Vertrag halbwegs zu begreifen. Dazu kam noch eine nicht erwähnte Bereitstellungsgebühr von 40 Euro, die beim Verkauf auch nicht erwähnt wurde. Nun war das Maß voll. Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben von meinem Widerrufsrecht gebraucht gemacht. Doch damit ist die Geschichte nicht zu Ende. Einen Monat später wurde mir illegal Geld vom Konto abgebucht, vermutlich aus dem stornierten Vertrag. Ich ließ das Geld zurückbuchen und warte nun auf eine Reaktion des Unternehmens.

Ich weiß nicht, was mit diesem Unternehmen los ist. Ich bin einzig und alleine nur noch bei diesem Sauverein, weil ich keine Lust habe einen weiteren Kabelkanal durch die gesamte Wohnung zu ziehen, nur weil die Telefondose so beschissen verbaut ist. Für alle die es können: Bitte macht keine Deals mit diesem Unternehmen und schaut Euch nach einen anderen Anbieter um.

Ein ähnliches Problem gab auch mit diesem Unternehmen: Kotte & Zeller - Eine unendliche Bestellung

Als Gast kommentieren

0

Personen in dieser Konversation

Kommentare (22)

Lade vorherige Kommentare
  • Gast - Techniker 0815

    Als Techniker wird man auch abgezockt als Subler! Man lernt den Ganzen Kabelkram beim mitrennen in 2 wochen und fertig!. Schafft sich alles an Werkzeug und Auto. Aber man soll alles Perfekt machen ????
    Und am schluss beschweren sich die Kunden wegen der Installation das man ne Gutschrift bekommt! Aber wenn man vorort ist alles klar und alles Super! Sobalt man zur tür rausgeht wird man schlechtgeredet um paar € zu bekommen!

    Und Zack Arbeitzlos!! Echt assionziel geworden!

    Die meisten Menschen sind so dermasen abgestumpft und denken garnicht dran das da Existenzen hängen mit Familien!
    Durchfall sollen Sie kriegen alle die sich angesprochen fühlen die zu diesem Pack gehören! Ihr habt nix gutes verdient!

    Kabel und KDFS kümmerts auch nicht man ist ja nur der Techniker kommt ja ein neuer Trottel!

    Und der Ganzen Kabelpolitik ist einfach zu Kriminell das Techniker schon Verträge und zusätze am besten noch anbieten sollen mit Pukte System für den Besten Technikerverkäufer.

    zum Kotzen!

    kurze URL:
  • Gast - Bockmayer marcus

    Also ich finde seitdem sie mit Vodafone zusammen sind betrügen, belügen und Zicken die ihre Kunden nur noch ab ich rate jedem der dort ist zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Da bekommt mehr für weniger Geld und auch die Leitung ect. FÜR DIE MAN auch bezahlt und wird vom Support nicht immer mit regionsstörungen abgespeist.

    kurze URL:
  • Gast - Jessica Wieland

    Hallo,

    Ich wurde auch dermaßen angezockt. Mein Anwalt eledigt das nun und anzeigen werde ich den Sauladen nun auch noch!!!!!

    kurze URL:
  • Gast - Herbert T.

    Ich hatte auch sehr viel ärger mit Kabel Deutschland. Ich zog um und der Ärger began. Ich konnte mich nur durch Beweise und vielen Schreiben aus den Vertrag heraus retten. Sie sparen nicht bei KD. Besser einen anderen Anbieter wählen und ein paar Euro mehr bezahlen. Nie mehr Kabel Deutschland.

    kurze URL:
  • Gast - Tanja

    Ich habe gerade festgestellt, dass ich seit 2008 für einen Virenscanner zahle, den ich weder bestellt noch je benutzt habe! Steht auch nichts davon im Vertrag.... HAbe die 360€ jetzt einfach mal zurück gefordert.... Mal gespannt!

    kurze URL:
  • Gast - Neuroth

    Hallo,

    meine Erfahrungen mit Kabel Deutschland-Vodafone decken sich. Nachdem ich da gekündigt habe (Fernsehen) , sollte ich smart card und 2 Receiver zurückschicken, was im Prinzip ja auch o.k. ist, aber ich hatte nur einen Receiver erhalten. Schriftverkehr mit dem Hinweis, dass ich nur ein Gerät erhalten habe, wurde und wird ignoriert. Ebenso die Aufforderung, mir mitzuteilen , wann ich denn das 2. Gerät erhalten haben soll. Keine Reaktion , jedoch die Rechnung über das zweite Gerät. Ich werde das bezahlen, weil mir Anwaltskosten und die Zeitverschwendung in Relation zur Rechnungssumme zu hoch ist. Aber das scheint ja eine Masche bei Kabel Deutschland-Vodafone zu sein.

    By the way: Bis vor 3 Jahren hatte ich auch Internet (und Telefon) über Kabel Deutschland. Da ständig teilweise über bis zu 3 Wochen das Internet nicht funktionierte (und damit auch nicht das Telefon, was für meine Frau als Ärztin sehr problematisch war) und der Service nicht in der Lage war, dies zeitnah zu beheben, bin ich reumütig zur Telecom zurtückgekehrt. Seitdem nur einmal eine Störung über die Nacht (war dieser Hackerangriff auf ganz Deutschland)

    kurze URL:
  • Gast - Complexity

    Hier findet ihr einen Haufen Infos zu den Methoden von Kabel Deutschland:

    http://gsgev.de/medienberater

    kurze URL:
  • Gast - Christian

    Kommt mir alles irgendwie bekannt vor.

    Habe auch einen Vertrag on Kabel Deutschland bekommen OHNE das je ein Telefonat oder Persöhnliches Gespräch stattgefunden hat. War zu dem Zeitpunkt seit fast 6 Monaten kein Kabel Deutschland Kunde mehr, Anschluss war abgestellt, Hardware war zurückgeschickt, usw.

    Plötzlich krieg ich wieder Hardware zugeschickt und es heisst, das ich einen Anschluss von Kabel Deutschland geschaltet bekäme. Kann gar nicht sein weil ich diesem Verein bereits Moante zuvor den Mittelfinger gezeigt habe da bei jedem Problem, und jeder noch so kleinen Frage wegen der ich den Kundenservice angerufen habe absolut unprofessionell und mit offensichtlicher Lustlosigkeit geantwortet wurde und ich nach 30 Minuten Warteschleife wieder die selbe, offenbar chronisch unfreundliche, Person dran hatte und am Ende genauso schlau war wie vorher.
    Gleiches zählte für die Kundencenter die ich besucht habe. Mitarbeiter dort entweder total lustlos oder komplett Ahnungslos, meist sogar beides. Das einzige was für mich getan wurde, ist das die Hotline angerufen wurde, und mir dann der Hörer in die Hand gedrückt würde. So stand ich dann also in einem Kabel Deutschland Shop und hatte die gleiche unfähige Hotline am Telefon die ich auch von zuhause anrufen konnte und die mir in beiden Varianten gleich wenig half.

    Strafanzeige wegen Betrug und Urkundenfälschung ist bereits gestellt, jedoch bisher ohne irgendwelche Rückmeldungen. Kabel Deutschland hat inzwischen die zweite Mahnung geschicht, da ich nicht einsehe für etwas zu bezahlen das ich weder bestellt noch unterschrieben habe und wo mir noch nicht mal ein Vertrag vorliegt, in der sie mit vorzeitiger Vertragsbeendung (welcher Vertrag?) und Inkasso sowie weiteren Kosten drohen.
    Sollte sich Kabel Deutschland weiterhin auf sein offensichtlich durch Betrug ergaunertes Recht berufen werde ich auch als nächsten Schritt einen Anwalt einschalten, natürlich auf Kosten von Kabel Deutschland, und notfalls auch Klage gegen diese Truppe einreichen.

    Können große Firmen wie Kabel Deutschland eigentlich wegen Betrugs verurteilt werden? Beziehungweise wie sehen da die Strafen aus? Bei Einzelpersohnen gibt es ja Geldstrafen bzw. Sozialstunden, aber wie sieht das bei nem Laden wie Kabel Deutschland aus?

    kurze URL:
  • Gast - Uwe Grage

    Bei mir ist es noch schlimmer geworden. Bei Umzug noch einen 2ten Vertrag bekommen. Ich wollte denen nur klar machen. Das ich in der neuen Wohnung keine Möglichkeit besteht Internet zu bekommen. Das ist im Januar 17 gewesen. Trotz Kündigung berechnen sie mir immer noch 2 Vertäge. Ich hab mit Anwalt gedroht, den ich mir garnicht leisten kann. Die Sachen haben mir sehr zugesetzt. Jetzt geht es vor Gericht. Wo mir nicht viel versprechen kann. Denn sie haben Anwälte die im Monat 30ig tausend verdienen. So werden Familien zerstört, die keine Möglichkeit haben sich zu verteidigen. Ich wünsche und würde mich bedanken., Wenn mir jemand in dieser Situation helfen oder unterstützen kann.
    Vielen Dank, nur wenn sie das lesen und sich Gedanken darüber machen, wie ein großes Unternehmen Menschen, betrügt belügt und ihnen das letzte Geld aus der Tasche zieht

    kurze URL:
  • Gast - Siebert

    Hallo, dass was Sie schreiben kann ich in vollem Unfang bestätigen. Bei hat das Unternehmen sogar aus irgen welchem Grunde die zuviel bezahlten Beträge einbehalten - natürlich Zinslos - und stotterte !!! es in Monatsbeiträgen ab. Dass ich seit ca 1 Monat ohne Fernsehprogram bin ist bei den vohl selbstvertändlich. Angeblich wurden die Beiträge nicht bezahlt und - der eine sagt das ich abgeschaltet bin, und der andere sagt, dass ich natürlich geschaltet werden musste. Passiert nichts. Dafür hat man wieder ein Wiedereinschaltungsgebühr verlangt. Bei einem so armen Unternehmen habe ich noch zusätzlich die Gebühr überwiesen. Es ist wieder nicht passiert. Dass man bei der Fa. an Anstand glaubt ist natürlich eine Fehleinschätzung. Dazu kommen noch die üblichen ausreden, dass es eine andere Firma ist ( juristich wahrscheinlich Kabel oder Wodafon ). Speziell bei Rechnungsfragen redet sich der eina auf den anderen. aus. Die Verträge sind gekündigt und ich kann jedem nur raten die Unternehmen die alles aus einer Hand anbieten ein ganze Portion Versicht gedeien zu lassen. Und immer bedenken - der Fisch stinkt immer vom Kopf.

    Grüße

    Siebert

    kurze URL:

Meine Heimat mein Verein.

Es gibt nicht viele Fußballclubs in Deutschland, die trotz ihren bescheiden sportlichen Leistung dennoch Kult-Status genießen. Kuriose Ereignisse reihen sich neben großen Erfolgen und bitteren Niederlagen. Deutscher Meister in der 1. Bundesliga, die erste Trikotwerbung im Sport, Jägermeister, der Fall Lutz Eigendorf, Abstieg trotz eines positiven Torverhältnisses, 5 Trainer in einer Saison und die beste Bratwurst der Liga....mach mit, lass Dich infizieren und werde auch Eintracht-Fan...der echten und einzigen Eintracht im Profi-Fußball. Klicky?

Nächste Tour