Contact

mail@gemini-theme.com
+ 001 0231 123 32

Follow

Info

All demo content is for sample purposes only, intended to represent a live site. Please use the RocketLauncher to install an equivalent of the demo, all images will be replaced with sample images.

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Blick auf GropiusstadtNach ein paar Tagen Pause wegen der extremen Hitzewelle war dann endlich die nächste Etappe Berliner Mauerweg an der Reihe. Einstieg klar, wieder da wo das letzte Mal unterbrochen wurde, in Lichterfelde-Süd. Wetter diesmal perfekt für einen längeren Weg. Kurvenreich war er diesmal wieder, leider mit etlichen Umwegen wegen der Unzugänglichkeit des eigentlichen Berliner Mauerwegs. Vorbei ging es an unendlichen Maisfeldern mit Blick auf das Brandenburger Ackerland. Der Weg war allerdings teilweise so schlecht, das die Gefahr eines Bänderrisses drohte. Insgesamt war diese mit 20 Kilometer langen Etappe auch erneut nicht spannend aber von der Natur her sehr schön. Immerhin habe ich seit langen mal wieder einen Specht aus nächster Nähe sehen können. Kurz vor Gropiusstadt, bekannt als ehemaliger Wohnort der berühmtesten Drogenabhängigen Christiane F., endete Etappe 7 am Buckower Damm.

 

Als Gast kommentieren

0

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meine Heimat mein Verein.

Es gibt nicht viele Fußballclubs in Deutschland, die trotz ihren bescheiden sportlichen Leistung dennoch Kult-Status genießen. Kuriose Ereignisse reihen sich neben großen Erfolgen und bitteren Niederlagen. Deutscher Meister in der 1. Bundesliga, die erste Trikotwerbung im Sport, Jägermeister, der Fall Lutz Eigendorf, Abstieg trotz eines positiven Torverhältnisses, 5 Trainer in einer Saison und die beste Bratwurst der Liga....mach mit, lass Dich infizieren und werde auch Eintracht-Fan...der echten und einzigen Eintracht im Profi-Fußball. Klicky?

Nächste Tour