Spielplätze und Grünfächen des Grauens

(0 Votes)

Seit nunmehr zwei Jahren wird im Märkischen Viertel an den Wohneinheiten der GESOBAU gebuddelt, gebaggert und gepflanzt. Mit einen großen Etat will die Berliner Wohnungsgesellschaft das in die Jahre gekommene und triste Umfeld der Wohnblöcke attraktiver gestalten. Dazu wird neu gepflastert, werden Sitzgruppen aufgebaut und vor allen Dingen alle Spielplätze neu gestaltet. Auch sogenannte Urban-Gardening-Flächen sollen entstehen. Mittlerweile sind die ersten neugestalteten Außenbereiche fertig und können genutzt werden. Bei Betrachtung der neuen Spielplätze fällt eines sofort auf: Das unfassbar hässliche Design der Spielgeräte. Metallstreben verbunden mit Seilen aus Plastik. Farblich sollten die Plätze an den Fassaden der Wohnblöcke angepasst werden. Doch beim gelb wurde der Farbton eindeutig verfehlt. Der Gelbton der Streben, verursacht bei mir Augenkrebs. Die klassische Schaukel oder Rutsche? Fehlanzeige. Für die Benutzung der Spielgeräte müssen die Kinder wahrscheinlich erst einmal eine Gebrauchsanleitung studieren. Die neuen Grünflächen sind eine feine Sache. Nur solange diese nicht eingezäunt werden, ist deren Schicksal als illegale Hundetoilette schon vorbestimmt. Wie bei allen Grünflächen rund um die Blöcke ist es nur eine Frage der Zeit, bis diese komplett zugeschissen sind. Die Urban-Gardening-Flächen: gute Idee. Es wird allerdings nicht lange dauern, bis dieses Projekt aufgrund Vandalismus wieder eingestampft wird.

 

Hendrik Lorenz

*1970 in Braunschweig.
Technischer Redakteur, Offsetdrucker und professionelles Arschloch.

Suche

Kommentare

Mansour gefällt ein Kommentar bei Kotte & Zeller - Eine unendliche Bestellung
Interessant ist, dass dieser Bericht bereits 10 Jahre her ist, und an der Informationspolitik hat si...
In einem Artikel
Ich war letzte Woche, Anfang Juni, dort Übernachten. Ziemlich unruhig dort. Kann man nur am WE besuc...
In einem Artikel
Machen kann man immer viel, nur muss man dazu auch seine Komfortzone verlassen und auch Gegenwind ve...
In einem Artikel
Das ist doch schrecklich.kann man da garnichts machen.ich gucke direkt auf das hotel und möchte mir ...
In einem Artikel
Bernhard gefällt ein Kommentar bei Gefangen im eigenen Land
Zum Thema Übersterblichkeit kann man sich hier selber ein Bild machen: https://www.destatis.de/DE/Th...
In einem Artikel